1 Material und Maße

Material

Acrylglas XTfarblos2 mm
Acrylglas XT

Acrylglas XT
farblos

Min. 10 x 10 mm; max. 3000 x 2000 mmLD: 92 %
Material auswählen

Maße

100x100 mm
mm
This field must be filled!
mm
This field must be filled!

Farbefarblos
Artikelnummer
Verfügbare Stärken 2 mm, 2,5 mm, 3 mm, 4 mm, 5 mm, 6 mm, 8 mm, 10 mm, 12 mm, 15 mm, 20 mm
Masse für ZuschnittMin. 10x10 mm; Max. 3000x2000 mm
Transmission92 %
Oberflächehochglänzend
UV EigenschaftUV absorbierend
Ansichttransparent

2 Kanten Bearbeitungen

Kante
Bearbeitungstyp
Aktion

K1

gesägte Kante

K2

gesägte Kante

K3

gesägte Kante

K4

gesägte Kante


Kante
Bearbeitungstyp
Aktion

Es wurden noch keine zusätzlichen Bearbeitungen erfasst.


3 Befestigung

Befestigung inkl. Bohrungen

Ecke
P
X
Y
Halter
Aktion

Noch keine Halter erfasst


Befestigung am Plattenrand

Anzahl
Halter
Aktion

Noch keine Halter erfasst


4 Bearbeitung

Ecke
X
Y
R
Typ
Aktion

Noch keine Eckbearbeitung erfasst


Ecke
P
X
Y
Ø
Aktion

Noch keine Bohrungen erfasst


Ecke
P
X
Y
M
Aktion

Noch keine Senkbohrungen erfasst


Ecke
P
X
Y
M
Aktion

Noch keine Gewindebohrungen erfasst


Ecke
P
X
Y
B
H
Ecken
Aktion

Noch keine Ausschnitte erfasst


Position
Typ
Abstand zur Ecke
Aktion

Noch keinen Randausschnitt erfasst


100x100x2 mm

K1K2K3K4
Kantenauswahl

Welche Kante ausgewählt wird, wird durch den Strich in den Buttons dargestellt.

ALLE:

Alle Kanten werden ausgewählt.

K1 - K4:

Es ist möglich die Kanten einzeln mit verschiedenen Bearbeitungen zu versehen.

RESET:

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Material Tempern:

Wenn die Platten von Ihnen vollflächig bedruckt werden oder mit lösungsmittelhaltigen Reinigungsstoffen oder Klebemitteln in Kontakt kommen, kann es zu Spannungsrissen im Material kommen.

Das Tempern wird  vor allem nach der Laserbearbeitung benötigt, da in den Materialkanten, bedingt durch den Laserprozess, sehr viel Spannung erzeugt wird.

Kantenauswahl

Welche Kante ausgewählt wird, wird durch den Strich in den Buttons dargestellt.

ALLE:

Alle Kanten werden ausgewählt.

K1 - K4:

Es ist möglich die Kanten einzeln mit verschiedenen Bearbeitungen zu versehen.

RESET:

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Material Tempern:

Wenn die Platten von Ihnen vollflächig bedruckt werden oder mit lösungsmittelhaltigen Reinigungsstoffen oder Klebemitteln in Kontakt kommen, kann es zu Spannungsrissen im Material kommen.

Das Tempern wird  vor allem nach der Laserbearbeitung benötigt, da in den Materialkanten, bedingt durch den Laserprozess, sehr viel Spannung erzeugt wird.

Kantenbearbeitung

Standardmäßig ist in unserem Konfigurator die Kantenbearbeitung "Laserkante gefast" hinterlegt.

Sie können für Ihre Platte aber auch jede andere Kantenbearbeitungen auswählen.

Es sind auch Kombinationen von verschiedenen Bearbeitungen möglich. Wenn ein Konflikt zu den anderen Bearbeitungen erkannt wird, werden Sie in einem Dialog aufgefordert diesen zu lösen.

Bitte beachten Sie, dass für ALLE VIER Kanten die Bearbeitungen erfasst sein müssen, damit Sie die Bestellung fehlerfrei tätigen können.

Bei der facettierten Kantenbearbeitung müssen Sie zusätzlich Angaben zum Winkel und Facettenbreite machen.

Eckbearbeitung

Sie können Ihre Platte mit einer Eckbearbeitung versehen. Wir bieten Ihnen Rundecken und Schrägecken an.

Bitte beachten Sie, dass Rundecken in unserem Konfigurator nur im Zusammenhang mit einer Laser, CNC- oder Facettenkantenbearbeitung möglich sind. Wenn Sie dennoch eine andere Kantenbearbeitung mit Rundecken wünschen, bitten wir Sie eine Direktanfrage zu stellen.

Eckauswahl

Die Eckauswahl entspricht der Eckbezeichnung auf der Skizze.

ALLE:

Es wird jede Ecke mit der selben Bearbeitung versehen.

E1 - E4:

Die Ecken können auch einzeln unterschiedlich bearbeitet werden.

RESET:

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Bohrungen

Sie können Ihre Platte mit Bohrungen versehen.

Die Abstände zu der jeweiligen Ecke werden über die X und Y Achse definiert.

Es können auch Minus- und Kommaangaben getätigt werden!

Typ Auswählen

Bitte wählen Sie ob Ihre Platten Rund- oder Schrägecken haben sollen.

Beachten Sie bitte, dass Rundecken nur in verbindung mit Laser-, CNC- oder Facettenbearbeitung möglich sind.

Eckauswahl

Die Eckauswahl entspricht der Eckbezeichnung auf der Skizze.

ALLE:

Senkbohrungen werden in jede Ecke mit den eingegebenen Abständen angebracht.

E1 - E4:

Eine Senkbohrung wird ausgehend von der gewählten Ecke mit den eingegebenen Abständen positioniert.

FREI:

Eine Senkbohrung wird ausgehend von der linken unteren Ecke (E4) platziert. Es ist möglich beliebige Anzahl an Bohrungen zu erfassen.

RESET

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Eckauswahl

Die Eckauswahl entspricht der Eckbezeichnung auf der Skizze.

ALLE:

Gewindebohrungen werden in jede Ecke mit den eingegebenen Abständen angebracht.

E1 - E4:

Eine Gewindebohrung wird ausgehend von der gewählten Ecke mit den eingegebenen Abständen positioniert.

FREI:

Eine Gewindebohrung wird ausgehend von der linken unteren Ecke (E4) platziert. Es ist möglich beliebige Anzahl an Bohrungen zu erfassen.

RESET

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Eckauswahl

Die Eckauswahl entspricht der Eckbezeichnung auf der Skizze.

ALLE:

Vier Innenausschnitte werden in jede Ecke mit den eingegebenen Abständen angebracht.

E1 - E4:

Ein Innenausschnitt wird ausgehend von der gewählten Ecke mit den eingegebenen Abständen positioniert.

FREI:

Ein Innenausschnitt wird ausgehend von der linken unteren Ecke (E4) platziert. Es ist möglich beliebige Anzahl an Innenausschnitten zu erfassen.

RESET

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Eckauswahl

Die Eckauswahl entspricht der Eckbezeichnung auf der Skizze.

ALLE:

Bohrungen werden in jede Ecke mit den eingegebenen Abständen angebracht.

E1 - E4:

Bohrung wird ausgehend von der gewählten Ecke mit den eingegebenen Abständen positioniert.

FREI:

Eine Bohrung wird ausgehend von der linken unteren Ecke (E4) platziert. Es ist möglich beliebige Anzahl an Bohrungen zu erfassen.

RESET:

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Befestigung am Plattenrand

Halter aus dieser Kategorie, werden am Plattenrand befestigt.

Da für diese Art der Befestigung keine Bohrungen notwendig sind und jeder die Halter nach seinem eigenem Ermessen positioniert, wird diese Befestigung nicht auf der Skizze visualisiert.

Eckauswahl

Die Eckauswahl entspricht der Eckbezeichnung auf der Skizze.

Bitte geben Sie die Position der Senkung, ausgehend von der gewählten Ecke bis zur Senkungsmitte, an!

ALLE:

Senkbohrungen werden in jede Ecke mit den eingegebenen Abständen angebracht.

E1 - E4:

Eine Senkbohrung wird ausgehend von der gewählten Ecke mit den eingegebenen Abständen positioniert.

FREI:

Eine Senkbohrung wird ausgehend von der linken unteren Ecke (E4) platziert. Es ist möglich beliebige Anzahl an Bohrungen zu erfassen.

RESET:

Setzt die gesamte Auswahl zurück!

Maße

Ausgehend von der gewählten Bearbeitung können folgende Angaben gemacht werden (dabei ist es nicht wichtig in welches Feld zunächst die größere Zahl eingetragen wird):

gesägt:
  min. 10 x 10mm ; max. 3000 x 2000 mm

lasergeschnitten:
  min. 10 x 10mm ; max. 2000 x 1500 mm

diamantpoliert:
  min. 10 x 10mm ; max. 3000 x 2000 mm

CNC-gefräst:
  min. 10 x 10mm ; max. 3000 x 2000 mm

ACHTUNG:
Alle Angaben müssen in mm (Millimeter) erfolgen!

Material

Sie können zwischen drei Kunststoffvarianten auswählen:

Acrylglas XT: extrudiertes Acrylglas, ausreichend für fast alle Anwendungen, kostengünstig, geringe Dickentoleranzen, beim Lasern entsteht vor allem an der Unterseite ein spürbarer Grat

Acrylglas GS: gegossenes Acrylglas, höherweriger als Acrylglas XT, größere Dickentoleranzen als beim XT, beim Lasern entsteht kaum ein spürbarer Grat

Polycarbonat (PC): schlagzäh, Material bricht nicht bei Gewalteinfluss ab, Material enthält eine leichte Tönung

Befestigung inkl. Bohrungen

Befestigungen in dieser Kategorie, werden mit passenden Bohrungen auf der Platte versehen.

In diesem Fall müssen Sie keine zusätzlichen Bohrungen unter dem Punkt "Bearbeitung" erfassen.

Es werden nur die Halter vorgeschlagen, welche für die gewählte Materialdicke passend sind.

Senkbohrungen

Sie können Ihre Platte mit Senkbohrungen versehen. Dazu wählen Sie bitte den M-Durchmesser Ihrer Schrauben aus. Alle weiteren Angaben werden automatisch im Hintergrund ermittelt.

Die Abstände zu der jeweiligen Ecke werden über die X und Y Achse definiert.

Gewindebohrungen

Sie können Ihre Platte mit Gewindebohrungen versehen. Dazu wählen Sie bitte den M-Durchmesser Ihrer Gewindeschrauben aus. Alle weiteren Angaben werden automatisch im Hintergrund ermittelt.

Die Abstände zu der jeweiligen Ecke werden über die X und Y Achse definiert.

Positionierungsverfahren

Mit diesen Buttons können Sie bestimmen, wie die Halter positioniert werden sollen:

LINKER BUTTON:

Halter werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Haltermitte positioniert

RECHTER BUTTON:

Halter werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Halterkante positioniert

Positionierungsverfahren

Mit diesen Buttons können Sie bestimmen, wie die Bohrungen positioniert werden sollen:

LINKER BUTTON:

Bohrungen werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Bohrlochmitte positioniert

RECHTER BUTTON:

Bohrungen werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Bohrlochkante positioniert

Positionierungsverfahren

Mit diesen Buttons können Sie bestimmen, wie die Senkbohrungen positioniert werden sollen:

LINKER BUTTON:

Senkungen werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Senklochmitte positioniert

RECHTER BUTTON:

Senkungen werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Senklochkante positioniert

Positionierungsverfahren

Mit diesen Buttons können Sie bestimmen, wie Gewindebohrungen positioniert werden sollen:

LINKER BUTTON:

Gewindebohrungen werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Lochmitte positioniert

RECHTER BUTTON:

Gewindebohrungen werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Lochmitte positioniert

Positionierungsverfahren

Mit diesen Buttons können Sie bestimmen, wie die Innenausschnitte positioniert werden sollen:

LINKER BUTTON:

Innenausschnitte werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Ausschnittmitte positioniert

RECHTER BUTTON:

Innenausschnitte werden ausgehend von der Materialkante mit dem angegebenem Abstand zur Ausschnittmitte positioniert

Innenausschnitt

Sie können Ihre Platte mit beliebig vielen Innenausschnitten versehen. Dabei ist es auch möglich die Innenecken der Ausschnitte gem. Ihren Vorgaben zu bearbeiten.

Bitte beachten Sie, dass Innenausschnitte in unserem Konfigurator nur im Zusammenhang mit einer Laser oder CNC-Bearbeitung möglich sind. Dabei werden standardmäßig die kleinstmöglichen Innenradien für die Bearbeitung verwendet. Dabei sind folgende Radien möglich:

Laser-Zuschnitte: 0,5mm
CNC-Zuschnitte: abhängig von Materialdicke, ab 1mm.

Je nach Ihrer gewählten Kantenbearbeitung und Materialdicke, werden die Innenradien automatisch gesetzt. Eine nachträgliche anpassung ist möglich!

Randausschnitt

Sie können Ihre Platte mit beliebig vielen Randausschnitten versehen. Es ist möglich die Innenecken der Ausschnitte gem. Ihren Vorgaben zu bearbeiten.

Bitte beachten Sie, dass Randausschnitte in unserem Konfigurator nur im Zusammenhang mit einer Laser oder CNC-Bearbeitung möglich sind. Dabei werden standardmäßig die kleinstmöglichen Innenradien für die Bearbeitung verwendet. Folgende Radien sind möglich:

Laser-Zuschnitte: 0,5mm
CNC-Zuschnitte: abhängig von Materialdicke, ab 1mm.

Je nach Ihrer gewählten Kantenbearbeitung und Materialdicke, werden die Innenradien automatisch gesetzt. Eine nachträgliche anpassung ist möglich!

Die Positionierung vom Randausschnitt erfolgt über die Angabe vom Abstand zwischen der ausgewählten Ecke und dem Randausschnitt!

Bearbeitung der Ecken bei Innenausschnitte